Slide Justizia Bronze IT-Recht > Rechtsgebiete Vertragsrecht > AGB-Recht > Unternehmensgründung > Verträge / AGB Vertragsausgestaltung > Vertragsverhandlung > Ausgestaltung allgemeiner Geschäftsbedingungen > Unternehmensgründung Verträge / AGB > Gesellschaftsgründung > Kooperationsverträge > Geschäftsmodelle > Due Diligence Unternehmensgründung > Unternehmenskauf > Unternehmensnachfolge > Vertragsverhandlung > Markenanmeldung > Lizenzrecht >

Gesellschaftsgründung

In den letzten Jahren konnte ich mehrere hundert Unternehmensgründungen begleiten. Als Rechtsanwalt für Unternehmensgründung ist festzustellen, dass im Rahmen einer rechtlich betreuten Unternehmensgründung die Ausgestaltung einer Unternehmenssatzung von zentraler Bedeutung ist. In diesem Bereich sind zahlreiche Fragestellungen zu klären und Dokumente zu durchdenken und zu fertigen. Es kann gar nicht stark genug hervorgehoben werden, dass der Bestand und Schutz der zu gründenden Gesellschaft im Fokus der rechtlichen Beratung durch einen hierauf spezialisierten Rechtsanwalt liegen sollte.

Unter anderem sind in diesem Bereich Fragestellungen des sogenannten modifizierten Zugewinnausgleiches zu regeln. Sollte der Fall einer Scheidung eines Gesellschafters eintreten, kann die Gesellschaft Gefahr laufen, sich Ansprüchen Dritter ausgesetzt zu sehen. Denn der Unternehmenswert oder Teile des Unternehmens können im Falle einer Scheidung in die aufzuteilende Vermögensmasse fallen. Kommt es zu einem solchen Zugewinnausgleich der zu scheidenden Ehepartner und haben die Ehepartner keine Vereinbarung, bspw. in Form eines modifizierten Zugewinnausgleiches, getroffen, so besteht akute Gefahr für die Gesellschaft. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dies durch individuelle Vereinbarung der Partner zu regeln. Dadurch ist die Gefahr beseitigt. Dies soll nur als exemplarisches Beispiel dienen, im Hinblick auf zahlreiche weitere Beispiele und Fallgestaltungen, die in der Praxis eben einfach vorkommen.

In diesem Zusammenhang empfiehlt sich überdies die Erstellung des Geschäftsführervertrages und ggf. von Anstellungsverträgen, in deren unterschiedlichen Ausgestaltungsmöglichkeiten. Die Wahl der richtigen Gesellschaftsform sollte ebenso mit der prägnanten Beleuchtung der Risiken, Chancen und Hintergründen durchdacht werden.

Als bundesweit aktiver Rechtsanwalt im Bereich der Unternehmensgründung befindet sich die Mehrzahl der betreuten Mandanten und Unternehmen im Gebiet Sachsen. Hierbei sind gerade die Städte Dresden, Chemnitz, Pirna und Freiberg als Sitz der Mandantschaft hervorzuheben. Jedoch richtet sich meine Beratung auch an Unternehmen bspw. mit den Standorten Bautzen, Meißen, Großenhain, Dippoldiswalde, Leipzig, Zwickau und weiteren Städten und Kommunen.

Tobias Stöhr

Gechäftsführer

    Menü